Was im Sterbefall zu tun ist

Bevor irgendwelche weiteren Schritte unternommen werden können, muss der Haus- oder Notarzt verständigt werden. Nur ein Arzt darf den Tod feststellen und die erforderliche Todesbescheinigung ausstellen.

 

Hat sich der Sterbefall in einem Krankenhaus oder Pflegeheim ereignet, wird der Arzt vom Personal hinzugezogen.

 

Der Sterbefall wird von uns, dem Krankenhaus oder Pflegeheim dem zuständigen Standesamt angezeigt. Das Standesamt verständigt routinemäßig verschiedene andere Stellen, z. B. die Bürgerämter, das Finanzamt, das statistische Landesamt, das Gesundheitsamt und die Zentralstelle für hinterlegte Testamente.

 

Leitfaden

 

Todesfall in der Wohnung

  • Hausarzt anrufen, wenn nicht erreichbar Notarzt verständigen
  • Arzt stellt Todesbescheinigung aus
  • informieren Sie uns telefonisch
  • wir beraten Sie in allen weiteren Angelegenheiten

 

Todesfall in einem Krankenhaus oder Altenheim

  • die Verwaltung der Einrichtung kümmert sich um die Ausstellung der    Todesbescheinigung
  • informieren Sie uns telefonisch
  • wir beraten Sie in allen weiteren Angelegenheiten

 

Folgende Dokumente sollten Sie zur Hand haben:

  • Personalausweis des Verstorbenen
  • Bei Ledigen und Minderjährigen: standesamtliche Geburtsurkunde
  • Bei Verheirateten: Auszug aus dem Familienbuch oder die Heiratsurkunde
  • Bei Geschiedenen: Heiratsurkunde oder Auszug aus dem Familienbuch mit Scheidungsvermerk oder Heiratsurkunde und Rechtskräftiges Scheidungsurteil
  • Bei Verwitweten: Auszug aus dem Familienbuch mit Sterbeeintrag des Ehepartners oder Heiratsurkunde und Sterbeurkunde des Ehepartners
  • Versichertenkarte der jeweiligen Krankenkasse
  • Rentenbescheid (Versicherungsnummer), sofern schon im Ruhestand
  • Sonstige Versicherungspolicen, z.B. Lebensversicherung
  • Mitglieds- oder Beitragsbücher sonstiger Verbände, Vereine und Organisationen, die Sterbegelder oder Beihilfen gewähren
  • Bestattungsvorsorgevertrag, sofern vorhanden
  • Grabstellennachweis, falls vorhanden
  • Alle vom Arzt ausgestellten Dokumente, insbesondere die Todesbescheinigung

 

Sollten Urkunden nicht mehr aufzufinden sein, übernehmen wir für Sie gerne auch deren Neubeschaffung.

 

Wir sind für Sie da

 

Tag und Nacht sind wir im Notfall für Sie erreichbar, auch an Sonn- und Feiertagen:

 

0228-481560

 

Anschrift

Bestattungshaus Horn GmbH
Hoholzstraße 34-36
53229 Bonn (Hoholz)

 

Telefon
0228-481560

 

E-Mail
info@horn-bonn.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2018 - Bestattungshaus Horn GmbH